Buongiorno! Ciao!

Warum Italienisch lernen?

Italien ist der zweitwichtigste Handelspartner Österreichs.

Es liegt auf der Hand: Mit Italienischkenntnissen hast du später bessere Chancen, einen Job zu bekommen. Die Kenntnis einer zweiten Fremdsprache verschafft dir einen Vorteil im Berufsleben.

Durch die Nähe von Lautbild und Schriftbild sind ein rascher Einstieg und schnelle Fortschritte garantiert. Die regionale Nähe macht es einfacher, die Sprache im Urlaub zu verwenden und zu festigen.

Italien ist die Wiege der modernen Malerei, Bildhauerei und Architektur und Italienisch ist die Sprache der Musik. Etwa zwei Drittel aller von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärten Kunstschätze befinden sich in Italien.

AZIONE – EMOZIONE – MOTIVAZIONE

+ Mit Hilfe von Rollenspielen wird das Erlernen der Sprache möglichst authentisch gestaltet.

+ In offenen Lernformen festigen die SchülerInnen den Lehrstoff spielerisch und unterstützen einander.

+ Musik und Online-Lernprogramme fördern den Erwerb der Sprache.

+ Schulpartnerschaften mit Porcia, Pordenone und Cividale: Kontakt mit italienischen Schulklassen, gegenseitige Besuche

+ Exkursionen nach Italien

+ Rom-Woche in der 6. Klasse