Bonjour et salut!

tisch

Sicherlich kennst du französische Köstlichkeiten wie Baguettes oder Crêpes. Und du willst bestimmt noch mehr Gaumenfreuden und Besonderheiten kennenlernen. Also bediene dich am reich gedeckten Tisch der Franzosen. Grammatik-Häppchen und Wortschatz-Kostproben, aber auch Auserlesenes über Land und Leute stehen stündlich auf dem Speiseplan. Vielleicht verleitet dich der süße Nachgeschmack unserer dargebotenen französischen Spezialitäten, an unserer Schule ab der dritten Klasse Französisch zu lernen.

Also greif zu und koste von unserem abwechslungsreichen Buffet!

justify

Etwa 235 Millionen Menschen sprechen täglich Französisch, das zu den führenden Sprachen in Politik und Diplomatie zählt. Neben Deutsch und Englisch ist Französisch die wichtigste Amts- und Verkehrssprache der Europäischen Union sowie zahlreicher internationaler Organisationen. Als Weltsprache, die in über 50 Ländern gesprochen wird, öffnet sie ungeahnte Perspektiven und wird deshalb als Fremdsprache am Bundesgymnasium Porcia gelehrt wie gelernt.

Essen und Trinken – Gesprächsthemen im Unterricht – haben eine lange Tradition und spielen deshalb eine bedeutende Rolle im Leben der Franzosen. Ein Essen ohne Baguette? Kaum vorstellbar. Ein Frühstück ohne Croissant? Zu trostlos. Französische Spezialitäten, auf die auch wir mittlerweile nicht mehr verzichten möchten, sind Quiche Lorraine, elsässischer Flammkuchen, Fondue, französischer Käse und Wein, die Vielfalt der köstlichen Crêpes wie das sündhaft cremige Schokoladen-Mousse, um nur einige wenige zu nennen.

Frankreich ist unbestritten ein Land weiter kultureller Ausstrahlung.  Von literarischen Werken bis zum Comic, vom Theater bis zum Kino, von der Malerei zur Fotografie, von der Klassik über das Chanson bis zum Rap, die großen Philosophen, die vielen Freigeister, die bekannten Pariser Künstlerzirkel, das französische Lebensgefühl, das Kulturzentrum Paris – es gibt tausende Anhaltspunkte, sich auch im Unterricht von französischer Kunst und Kultur inspirieren zu lassen.

Die französische Kunstszene ist äußerst lebendig. Auch im Französisch-Unterricht heißt es „Bühne frei!“ für musikalische Kreationen, Dreharbeiten von kurzen Filmsequenzen oder für unterschiedlichste, mit Fantasie gestaltete Rollenspiele. Du kannst dir sicher sein, Lachen und Spaß sind vorprogrammiert.